Soppelsa Architekten sind ein junges, innovatives Büro mit Sitz in Zürich. Das Büro wurde 2011 durch die Gebrüder Mario und Nino Soppelsa gegründet. Das Arbeitsspektrum reicht vom grossmassstäblichen Städtebau bis hin zur Detailausarbeitung der Projekte. Entsprechend ist jeder Entwurf massgeschneidert auf die spezifischen Nutzungen und die Charakteristik des Ortes. Immer steht der Optimismus im Vordergrund, dass Architektur die Möglichkeit bietet, frische Ideen in die Wirklichkeit zu übersetzen.

 

Programmatischer Reichtum

Wir sind der Überzeugung, dass eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aufgaben und Themenbereichen das architektonische Bewusstsein schärft. Daher setzen sich unsere Arbeiten ganz bewusst aus verschiedenen Massstäben und Nutzungen zusammen.

 

Raum-Material-Atmosphäre

Das Verhältnis von Raum zu Programm steht bei unseren Arbeiten jeweils im Vordergrund. Die Beschaffenheit des Raumes, geprägt durch die Materialisierung, die Proportionen und die Lichtführung, bildet dabei einen wichtigen Bestandteil. So sollen kraftvolle Räume entstehen, die eine eigene Atmos-

phäre besitzen.

 

In den ersten Jahren hat das junge Büro bereits einige Wettbewerbserfolge erreicht. Mit dem Bau des Zweifamilienhauses in Esslingen konnte im Winter 2015 das erste Projekt fertiggestellt werden. Im Sommer 2016 ist die Schulerweiterung in Killwangen feierlich eingeweiht worden. Weiter sind zwei Wohnungsbauprojekte in Winterthur in der Ausführungsphase; ein Neubau einer Wohnsiedlung in Winterthur-Seen und eine grössere Wohnüberbauung mit Gewerbeflächen auf dem Sulzer-Areal in Oberwinterthur. Diese wird bei Fertigstellung im Jahre 2018 das grösste Holzbauprojekt der Schweiz sein.